AKTUELLES & KURSE

Ergotherapeut (m/w/d) gesucht

Ein tolles engagiertes, sehr kollegiales Team erfahren in Interdisziplinäre Zusammenarbeit sucht...
  » Mehr erfahren

THERAPIEZENTRUM
IN FLENSBURG
0461 - 3184070
Sie sind hier:  Was versteht man unter...  >>  Kalkschulter

Was versteht man unter...

Kalkschulter

Was versteht man unter Kalkschulter

Der Krankheitsverlauf ist bei der Kalkschulter oft still und unauffällig. Viele Betroffene leben zunächst mit Ihrer Kalkschulter, ohne es zu bemerken.

Frauen sind öfter von einer Kalkschulter betroffen als Männer. Meistens tritt sie im Alter von 35-50 Jahren erstmals auf. In einem späten Stadium der Erkrankung kann sich die Kalkschulter jedoch schnell und schubhaft durch starke Schmerzen, Unbeweglichkeit (Impingement) und Entzündugen im Schultergelenk bemerkbar machen.

Bei Vorliegen einer akut entzündeten Kalkschulter spricht man auch von der Tendinitis Calcarea.

ie Kalkschulter hat in der Regel eine lange Vorgeschichte. Äußere Ursachen sind Unfälle, Stürze und Sehnenrisse. Aber auch Sport, Schwerarbeit, Überbeanspruchung und daraus resultierende Verletzungen können die Ursache sein. Zu den möglichen Inneren Ursachen gehören der Alterungsprozess und schwache Durchblutung. Durch eine lokale Minderdurchblutung in der Schultersehne verwandelt sich das Gewebe der Schultersehne zunächst in Faserknorpel um.

Diese Umwandlung ist im Röntgen noch nicht sichtbar. In einer späteren Phase lagert der Körper Kalk in das absterbende Faserknorpelgewebe ein. Nun wird die Kalkschulter in Ultraschall und Röntgen sichtbar. Je nach der Stärke der Kalkeinlagerung kann die Sehne anschwellen. Die Verkalkung übt nun auch Druck auf den Schleimbeutel und die anderen Sehnen der Rotatorenmanschette aus, die unter dem Schulterdach verlaufen. Das kann eine schmerzhafte Reizung auslösen. Man spricht dann vom Schulterimpingment

Quelle: http://gelenk-doktor.de/schulter-gelenk/kalkschulter-schmerzhafte-kalkeinlagerungen-in-der-schulter
 
» Zurück

Antworten auf häufige Patientenfragen

Behandeln Sie Patienten aller Krankenkassen?  ·  

Begriffe | Was versteht man unter...

Therapie